Gemeinschaft

Wir sind Frauen die sich entschieden haben Licht und Schönheit willkommen zu heißen, dass heißt nicht das wir fancy aussehen und Beleuchtungsmittel Kataloge wälzen oder ständig ins Solarium gehen.Sondern eher das wir glauben, dass jeder noch so herausfordernde Moment Schätze mit sich bringt die geborgen werden und wertgeschätzt werden wollen.

Mark Nepo berichtet in einem Interview, dass er in einer schlimmen Phase seiner Krebserkrankung fürchterlich gequält auf dem Boden lag und zu dieser Realisation kam. „To be broken is no reason to see all things as broken.
um Leonard Cohen zu zitieren: There is a crack in everything (there is a crack in everything) That is how the light gets in.“
Wir werden jetzt nicht Anfangen uns in dem Versuch um die Definitionen von Licht und Schönheit zu verstricken. Es geht hier nicht darum was fest zu klopfen, sondern im Gegenteil. Es geht darum sich zu öffen für das was erlebbar ist.
Um sich zu öffnen braucht es einen Raum von Mitgefühl von Verständnis Akzeptanz und Vertrauen unsere Runde arbeitet daran so einen Raum zu bieten. Als Kompass dient uns die Vorstellung, dass es 2 Perspektiven auf das Leben gibt die Perspektive der Liebe und die Perspektive der Angst.

 

Manifest

 

Netzwerk

Wir Ladies kommen zusammen, um uns zu verbinden. Weil wir wissen, dass wir gemeinsam die Aufgabe haben den Frieden, das Licht und die Schönheit in uns selbst und in der Welt wahrzunehmen.

Wir sind einzeln alles und wir sind alles einzeln. Im Kreis fügen wir uns zusammen. Für einen Augenblick.
Und im Herzen immer.

Wir handeln aus Liebe.
Unsere Werte sind: Mut und Gemeinschaft. Wir haben den Mut, neue Wege für uns selbst und im Miteinander zu gehen. Unsere Herzen kennen den Weg und wir folgen. Wir geben einander das Comittment, uns den Herausforderungen zu stellen, die dabei entstehen und den Reichtum zu begrüßen, der sich dadurch in uns einstellt.

Unsere tiefste Motivation ist es, uns zu zeigen.
Denn wir möchten Gemeinschaft als etwas erleben, was uns erlaubt, wir selbst zu sein. Wir möchten wohlwollend aufeinander schauen und uns wirklich offen einander zuwenden. Wir sind füreinander. Wir geben Halt, wo er fehlt, wir geben Freiraum, wo er gebraucht wird. Wir sehen in der Anderen, was sie sein kann und geben ihr die Chance, zu wachsen. Wir verbinden uns mit dem, was groß ist, weil wir genug Platz für alle haben möchten. Wir sind da. Wirklich da.

Wir sind authentische Vorbilder
Für unsere Kinder. Für unsere Umgebung. Für die Welt. Wir helfen uns gegenseitig alte Muster zu Überwinden und zu transformieren und so unser Leben und das Leben unserer Kinder/Töchter freier werden zu lassen.

Wir schauen auf den Frieden, weil wir Frieden wollen.
Wir verstecken nichts, sondern werfen Licht auf das, was sich uns unfriedlich anfühlt, damit es in Frieden kommen kann. Wenn jemand aus dem Frieden fällt, können die anderen ihn auffangen, in dem sie nicht werten, sondern ihn wieder anschließen. Schauen, was die Andere wirkluc braucht, um wieder in Verbindung gehen zu können.

Wir sind offen.
Unser Geist ist bereit zu tanzen. Wir stehen nie still oder treten auf der Stelle. Wir sind neugierig und wollen lernen. Wie unsere Kinder/Töchter.

Wir vertrauen.
Wir wissen, dass es genug für alle gibt, wenn jeder seiner Bestimmung folgt. Deswegen helfen wir einander, den persönlichen Weg zu finden. Jeder, der Seiner Bestimmung folgt ist reich und hat unermesslich viel zu geben. Wir bereichern die Welt, in dem wir uns selbst leben uns dabei miteinander verbinden.

AKTUELL: FRAUENKREIS IN FREIBURG
Dienstags, 10 – 12 Uhr
Freie Plätze gerne erfragen.