Johanna Pingel ein Selbstgespräch:
 
(H)eilig, mein Leben ist (H)eilig!

Dein Leben ist entweder < - > oder, beides geht nicht.

Dein Leben ist entweder heilig oder eilig.

Was wirst du am ENDE sagen? :

"Oh mein Gott wie gut, ich bin so schnell gewesen und immer super effizient."

"Ich habe immer 1000 Dinge an einem Tag erledigt."

"Oh mein Gott war ich leistungsfähig."

oder wirst du Sagen

"Ich war da, wirklich da!: Ich hab mein Baby atmen gespürt und ihm beim
Aufwachen zugeschaut. Ich hab gekuschelt gestreichelt.
Ich war meinen Liebsten wirklich nah!
Ich hab mein Leben gespührt. Ich hab mit meinem Schmerz die Freude bezahlt
und es hat sich gelohnt."

YOU CHOOSE !!!

WAS IST DIR HEILIG?



Halt an und schau dich um!

Was mir heilig ist:

1. Meine Familie 2. Meine Seele 3.Meine Gesundheit 4. Meine Kreativität 
5. Meine Freunde

PUNKT. Stopp.

Mach Raum dafür dich in der Eile geht unter was heile werden will.

Was kann ich tun, um meine(r) Familie zu ehren/preisen/zu dienen?
Was kann ich tun, um meiner Seele zu folgen?
Was kann ich tun, um meine(r) Gesundheit zu ehren/preisen/zu dienen?
Was kann ich tun, um Kreativität zu folgen?
Was kann ich tun, um meine Freunde zu ehren /preisen/zu dienen?

*Energy flows where Attention goes!*

Lass deine Energie nicht verpuffen!

Was Kann ich tun, um mich selbst zu ehren?
Ich stelle mich in den Dienst von dem, was mir heilig ist!
Etwas Höheres kann ich nicht tun...
...außer ich bin bereit loszulassen, was mir heilig ist
und so dem Freiheit schenken was sich offenbaren und verwirklichen will.
Das ist im Dienst(Im Tun) möglich aber auch im Loslassen!

Du suchst aus, was dein Weg ist!

Es ist ein immer wieder aus der EILE zurück zu DIR Kommen, ein immer wieder:

KURSKORREKTUR

PAUSE

LANGSAM

INNEHALTEN STILLWERDEN

NEU

Dein Leben ist entweder eilig  oder heilig, beides geht nicht.